Katharina Weiß

Sonstiges

©Sabrina Schindzielorz

Millennial-Mütter und ihr schwieriger Alltag in einer kinderfeindlichen Gesellschaft

Zwei junge Frauen, deren Lebenswege unterschiedlicher nicht sein könnten, die jedoch eine Sache vereint: Sie sind junge Mütter in einem Land, dass immer später immer weniger Kinder bekommt.

Steven Lüdtke

Leben im Extrem

»Wir wollen nicht in Sicherheit sein. Man muss den Absturz spüren können – oder eben den Erfolg.« Ich verbringe mit der Punkrockband Milliarden einen philosophoschen Sommernachmittg und lasse mir erklären, warum wir alle Plastikmüll sind.

Steven Lüdtke

Der Beat des Bösen

Auf Amazon Prime startet mit »Beat« das nächste deutsche Serien-Spektakel, das Jannis Niewöhner durch die Klänge der Berliner Technowelt und dicht an den Herzschlag der Finsternis treibt.

MannozziWeiss

Todunglücklichkeit als Tugend

Der Berlinale-Film “3 Tage in Quiberon” über Romy Schneider zeigt die Zerbrechlichkeit des Glücks: Restaurant-Legende Massimo Mannozzi, bei dem auch Sophia Lore, Alain Delon oder Freddie Mercuryzu Gast waren, feierte und weinte mit der Schauspielerin.

MYP-Magazine-22-Interview-Sigrid-Grajek-06

Lebe, wie es dir passt!

Sie lebte offen lesbisch und soff am liebsten Korn: Claire Waldoff war in den 1920ern der Star des Berliner Varietés. Kabarettistin Sigrid Grajek verwaltet ihr künstlerisches Erbe. Wir sprechen über die Parallelen zweier außergewöhnlicher Frauenleben.

Roberto Brundo

Abschied vom Wilden Westen

Der Schauspieler Leonard Scheicher beschreitet als junger Boxer in „Es war einmal Indianerland“ die Täler der Liebe und die Gipfel der Ekstase. Rasend schnell und unglaublich intensiv erzählt dieses moderne Märchen vom letzten Wimpernschlag der Jugend.

Katharina Viktoria Weiß

Heiße Nächte in Palermo

Die italienische Mittelmeerinsel Palermo überrascht als ungeschliffenes Kunstwerk aus Stein, dass mediterrane Exotik, gewöhnungsbedürftige Geschmäcker und religiöse Monumente zu einem sinnlichen Spannungsfeld atmosphärischer Erotik komponiert.

Katharina Weiß

Heimat im Herbst

Wie schön Bayern ist, weiß ich erst, seitdem ich immer wieder zurück nach Berlin muss. Eine verstaubte Magie liegt über dem Panorama, wenn sich der Wilde Wein im Herbst leuchtend rot färbt, laute Kuhglocken die nahende Viehscheid begleiten und die frühe Dämmerung zu noch früherem Bier und spätem Schnaps einlädt.

Roberto Brundo

Höhenflüge und Herrenbesuche

Nach ihrer Scheidung fand Ginger Rhoda Banks ihre Erfüllung im stilvollen Striptease. Wir sprachen mit der Burlesque-Diva über den Zusammenhang von Erotik und Ekstase, das Spiel mit dem Publikum und schwindelerregende Liebesbegegungen.